4. Benutzer Oberfläche

Bevor Sie anfangen, Karten zu erstellen, sollten Sie sich mit der Benutzer Oberfläche von FinalAlert 2 vertraut machen. Beachten Sie den unteren Screenshot:

Legende für das Hauptfenster
(1) Symbolleisten und Menü
(2) Isometrische Ansicht
(3) Objekt Ansicht oder Objekt Browser
(4) Terrain und Überlagerungen Browser

FinalAlert 2 besteht aus einem Hauptfenster, das angezeigt wird, sobald FinalAlert 2 fertig geladen hat. Im Hauptfenster können Sie
eine Karte öffnen
eine Karte speichern
eine neue Karte erstellen
generelle Eigenschaften der Karte ändern
das Terrain und die Einheiten ändern
Auslöser, Tags, Teamtypen& Truppen/Taskforces erstellen

Wir werden uns auf die Isometrische Ansicht konzentrieren, aus der der größte Teil des Hauptfensters besteht. Sie zeigt die Karte. Sie können die Größe der unterschiedlichen Fenster im Hauptfenster verändern. Halten Sie zum Beispiel die Maustaste auf der Trennlinie zwischen der Ansicht und dem 'Terrain und Überlagerungen Browser' (unterhalb des Scrollbalken der Isometrischen Ansicht) gedrückt. Bewegen Sie Ihre Maus hoch oder runter und geben Sie den beiden Fenstern die Größe, die Sie brauchen. Zwischen der Isometrischen Anischt/dem Terrain Browser und dem Objekt Browser ist es das gleiche.


Die Isometrische Ansicht

Bevor Sie die Isometrische Ansicht verwenden können, müssen Sie eine neue Karte erstellen oder eine bestehende laden. Sie können durch die Isometrische Ansicht scrollen, indem Sie die Scrollbalken verwenden oder mithilfe der gedrückten rechten Maustaste. Die "Grenzen" der Karte sind in hellrot. Das bedeutet, daß innerhalb dieses Viereckes die"echte" Karte liegt. Sie sollten alles außerhalb ignorieren und dorthin auch keine Einheiten setzen.

Sie sollten Ihre Karte nun sehen. Wenn es eine neue Karte ist, ist sie mit nur einer Bodenart und keinen Einheiten noch ziemlich langweilig (es sei denn, Sie haben eine Karte importiert). 2 Icons müssen erklärt werden:

Wegpunkt: Er zeigt die Wegpunkt Nummer an. Wegpunkte sind sowohl für Mehrspielerkarten als auch für Einzelspielerkarten sehr wichtig.
Feld-Tag